Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

Huffington Post Germany Athena

older | 1 | .... | 1607 | 1608 | (Page 1609) | 1610 | 1611 | .... | 1693 | newer

    0 0

    Ein männlicher Kandidat hat es der Frau besonders angetan.

    • Bei der Nackedei-Show “Naked Attraction” suchen sich Kandidaten ihre Dates anhand von Geschlechtsteilen aus.
    • Auch Kandidatin Holly darf sich einen Mann aussuchen – einer überzeugt sie mit einem außergewöhnlichen “Talent”.

    Beim RTL2-Format “Naked Attraction” geht es quasi um Dating im Rückwärtsgang. Denn, die potenziellen Date-Partner sind alle nackt.

    Nur ein Single bleibt angezogen. Und der darf dann die anderen Nackedeis, die in Boxen stehen, anhand der Optik beurteilen und entscheiden, wer eine Runde weiter darf.

    Kandidatin Holly, die fünf nackte Kandidaten vor sich hat, begutachtet zusammen mit Moderatorin Milka die Penisse der Männer.

    Als sie zu einer Box gehen, fällt Milka sofort eine Sache auf: Dieser Mann scheint offensichtlich ein ganz besonderes “Talent” zu haben, wie sie es nennt.

    So wie manche Menschen mit den Brustmuskeln zucken können, kann dieser Kandidat dasselbe mit seinen Hoden.

    Holly muss lachen und gesteht, dass sie so etwas zuvor noch nie gesehen habe. Sie lässt den Mann eine Runde weiter.

    Und auch mit seinen Tattoos auf dem Oberkörper kann er punkten.

    “Ich mag es, wenn Männer Tattoos haben. Ich habe selbst welche”, gesteht Holly – und lässt den Mann Richtung Finale weiterziehen.

    Kandidatin Holly: “Die Frisur ist der Hammer. Und er lacht die ganze Zeit”

    Als sie sein Gesicht sieht, ist es offensichtlich um Holly geschehen.

    “Die Frisur ist der Hammer. Und er lacht die ganze Zeit, sagt die Kandidatin. Ihr sei es sehr wichtig, wenn Männer oft lachen.

    Das sei ein Zeichen dafür, dass der Kandidat gut drauf sei und Spaß am Leben habe. Ihr Lobeshymne mündet letztendlich in einem Date mit dem Mann mit den tanzenden Hoden.

    Das Date war cool und ich hoffe, dass wir uns noch ein bisschen näher kennen lernen können”, findet der Kandidat. Und auch Holly ist sich sicher: “Wir tauschen jetzt Handynummern und schauen dann, dass wir uns nochmal treffen.”

    Die beiden Dating-Partner verstehen sich.

    (jr)


    0 0

    Nichts hat dieses Jahr die politische Debatte in Deutschland mehr bestimmt als die Asylpolitik. Im Sommer wurde die Frage nach dem richtigen Umgang mit Migration gar zu einer echten Zerreissprobe für die Große Koalition.

    Während sich CDU und CSU um Zurückweisungen an der Grenze stritt, nutzte die SPD die Gunst der Stunde und forderte ihrerseits ein Einwanderungsgesetz für Fachkräfte, das obendrein noch Ende diesen Jahres beschlossen werden soll.

    Im Oktober wurden die Eckpunkte des ersten Einwanderungsgesetzes in der Geschichte der Bundesrepublik bekannt. Nun hat sich die GroKo auf einen Entwurf über den zukünftigen Umgang mit Fachkräften aus dem Ausland geeinigt, wie die “Süddeutsche Zeitung” berichtet.

    Was der Entwurf vorsieht – auf den Punkt gebracht.

    Warum Experten ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz fordern:

    ► Die Große Koalition will Ausländern mit Berufsausbildung den Weg nach Deutschland erleichtern. Es soll ein “Regelwerk zur Steuerung von Zuwanderung in den Arbeitsmarkt” geben.

    Auch für gut integrierte abgelehnte Asylbewerber, die arbeiten, soll es einfacher werden, einen sicheren Aufenthaltsstatus zu bekommen.

    ► Hintergrund ist der Fachkräftemangel in vielen Regionen und Branchen. Die Wirtschaft pocht schon lange auf eine Lockerung der Einwanderungsregeln für qualifizierte Beschäftigte – und zwar auch aus nicht EU-Staaten.

    Wie Wido Geis, Zuwanderungsexperte beim Institut der Wirtschaft (IW) in Köln, feststellt, brauche Deutschland bereits heute wegen Engpässen qualifizierte Fachkräfte in großer Zahl. Laut einer Studie des IW fehlen 440.000 Fachkräfte in Deutschland. 

    Diese 4 Regelungen beinhaltet das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz: 

    Am Montag hat das Bundesinnenministerium nun den Referentenentwurf für ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben, wie die “Süddeutsche Zeitung” berichtet.

    Das steht in dem Entwurf, der der “Süddeutschen Zeitung” vorliegt:

    Die bisherigen Regeln für Ausländer aus Nicht-EU-Staaten, die in Deutschland arbeiten wollen, sollen gelockert werden. In Zukunft soll jeder in Deutschland arbeiten dürfen, der einen Arbeitsvertrag und “eine anerkannte Qualifikation” vorweisen kann. 

    Außerdem sieht der Entwurf laut “SZ” die Möglichkeit vor, sich als Ausländer durch einen Aufenthalt in Deutschland weiter qualifizieren zu können.

    1. Die bisher geltende Prüfung, ob ein Deutscher oder ein EU-Bürger für die Stelle infrage käme, soll demnach wegfallen. Bisher galt dies nur für sogenannte Engpassberufe, bei denen in erheblichem Umfang nicht genügend Arbeitnehmer zur Verfügung stehen. Die neue Regelung soll zunächst fünf Jahre lang probeweise gelten.

    2. Darüber hinaus soll “eine begrenzte Möglichkeit” geschaffen werden, sich “unter bestimmten Voraussetzungen” im Ausland erworbene Berufsausbildung erst nach der Einreise in Deutschland anerkennen zu lassen, wie es weiter heißt. Bislang ist die Anerkennung von Qualifikationen vor der Einreise ein komplizierter und langwieriger Prozess.

    3. Auch die Regeln für die sogenannte “Drei-plus-zwei-Regelung” soll gelockert werden. Bisher dürfen Flüchtlinge während ihrer Lehre nicht abgeschoben werden und auch nach ihrem Abschluss noch zwei Jahre hier arbeiten. Bislang wurde diese Regelung sehr unterschiedlich ausgelegt – in Zukunft sollen allerdings einheitliche Standards gelten.

    4. Generell soll sich der Umgang mit Geduldeten, also Flüchtlingen, deren Abschiebung “ausgesetzt” ist, ändern: Es sollen laut dem Entwurf “klare Kriterien für einen verlässlichen Status” für diejenigen geschafft werden, die arbeiten und ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten.

    Voraussetzung für die “Beschäftigungsduldung” ist laut der “SZ”, dass die Betroffenen seit eineinhalb Jahren mit mindestens 35 Wochenstunden sozialversicherungspflichtig arbeiten.

    Auf den Punkt gebracht: 

    Der Entwurf zu einem neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetz sieht zahlreiche Lockerungen der bestehenden Regelungen für gut integrierte Flüchtlinge und Geduldete vor. Damit folgt die GroKo Forderungen von Wirtschaftsexperten.

    Wie aus dem Begleitschreiben zum Entwurf hervorgeht, soll der Kabinettsbeschluss schon am 19. Dezember stattfinden.


    0 0

    • Ein Video sorgt derzeit für Empörung unter Internet-Nutzern – darauf ist zu sehen, wie sich ein Rudel Jagdhunde und ein Hirsch an einem Abgrund tummeln.
    • Der Jäger ist auch vor Ort, ruft seine Hunde aber nicht zurück – daraufhin fallen mehrere Tiere in den Abgrund.
    • Im Video oben seht ihr die schockierende Szene.

    Dieses Video sorgt derzeit für Aufsehen unter Facebook-Nutzern.

    Es zeigt eine Jagdszene, die sich offenbar in einem spanischsprachigem Land ereignete.

    Zu sehen ist, wie ein Rudel Jagdhunde einen Hirsch in die Enge treibt. Die Tiere tummeln sich am Abgrund einer Schlucht.

    Der Jäger greift nicht ein 

    Im Kampf mit dem Hirsch fallen mehrere Hunde in die Tiefe. Das Schockierende: Es hätte verhindert werden können.

    Denn der Jäger ist vor Ort, ruft seine Hunde aber nicht zurück. Immer mehr Tiere fallen in den Abgrund – letztendlich auch der Hirsch.

    Tierschützer und Umweltschutzverbände wollen Jäger finden

    In den sozialen Medien empören sich die User über den Jäger. Tierschützer und Umweltschutzverbände verbreiten das Video auf Facebook.

    Sie wollen damit den Jäger ausfindig machen und ihn zur Verantwortung ziehen. Insgesamt fallen zwölf Hunde und ein Hirsch in die metertiefe Schlucht.

    Ob sich die Tiere dabei verletzen, ist nicht bekannt.

    (chr)


    0 0

    • Ab dem 1. Januar sind Versicherungskarten der Generation G1 nicht mehr gültig.
    • Betroffene sollten daher bei ihrer Krankenkasse eine neue Versicherungskarte anfordern.
    • Wie ihr herausfindet, ob auch ihr eine veraltete Versicherungskarte habt, seht ihr oben im Video.

    Ab dem neuen Jahr sind gesetzliche Versicherungskarten der Generation G1 ungültig. Arztpraxen werden diese nicht mehr akzeptieren. Nur noch Karten der Generation G2 und G2.1 werden ab Januar 2019 gültig sein. 

    Obwohl Betroffene im Normalfall automatisch eine neue Karte von der Krankenkasse bekommen dürften, sollten gesetzlich Versicherte dennoch unbedingt ihre Versicherungskarten überprüfen. Und wenn nötig bei ihrer Krankenkasse nachfragen.

    G1-Versicherungskarten werden bald nicht mehr akzeptiert

    Die alten Versicherungskarten sollten entsorgt werden, auch wenn das Ablaufdatum im neuen Jahr liegt.

    Bereits Ende 2017 wurde die Gültigkeit der elektronischen Gesundheitskarten geregelt. Damals meldete der GVK-Spitzenverband, dass die Karten der ersten Generation nicht mehr in den Verwaltungssystemen der Praxen eingelesen werden können.

    (nmi)


    0 0

    Jamal Khashoggi: Sein Tod ist noch immer ein Rätsel. 

    ► Die türkische Zeitung “Hürriyet” berichtet über neue Details der mutmaßlichen Ermordung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi

    ► Die saudischen Täter sollen den Kolumnisten der “Washington Post” gezwungen haben, eine Nachricht an seinen Sohn zu schicken. Andernfalls werde er zurück nach Saudi-Arabien gebracht werden. 

    ► Khashoggi habe sich allerdings geweigert, die Nachricht, über deren Inhalt nichts bekannt ist, abzuschicken. Danach hätten die Täter Khashoggi mit einem Kabel aus Plastik oder eine Plastiktüte erstickt. 

    Der Hintergrund zum Fall Khashoggi: 

    Der im amerikanischen Exil lebende Khashoggi verschwand am 2. Oktober nach einem Termin im saudischen Konsulat in Istanbul. Die Türkei und die USA werfen dem saudischen Königshaus vor, den Journalisten getötet zu haben. Laut einem Bericht der “Washington Post” vermutet der US-Geheimdienst CIA den saudischen Kronprinz Mohammed bin Salman als Drahtzieher

    Der Sohn von Jamal Khashoggi in Saudi-Arabien. 

    Das US-Außenministerium stellte am Samstag allerdings klar, dass es noch keine abschließende Bewertung in dem Kriminalfall gebe. Was genau am 2. Oktober in dem Konsulat geschah, wie Khashoggi zu Tode kam und wer dafür verantwortlich ist, ist auch sieben Wochen später noch immer nicht zweifelsfrei geklärt.

    Was ihr noch über den Fall Khashoggi wissen müsst: 

    Der saudische Außenminister Adel al-Dschubair wies alle Vorwürfe gegen seine Regierung zurück. In einem Interview mit der vom saudischen Staat finanzierten Zeitung “Al-Sharq al-Awsat” sagte er: “Ich möchte betonen, dass die Führung des Königreichs Saudi-Arabien, vertreten durch den König und den Thronfolger, ein rote Linie ist. Wir werden keine Versuche zulassen, sie anzutasten, von wem auch immer und unter welchem Vorwand auch immer.”

    Mit Material der dpa.

    (vw)


    0 0

    Ein Mitarbeiter des Autoherstellers BMW.

    • In einem BMW-Werk in Niederbayern ist es laut der “Bild”-Zeitung zu einem “Nazi-Skandal” gekommen.
    • Obwohl der Autohersteller um ein gutes Klima unter seinen Mitarbeiter bemüht ist, fielen zwei Arbeiter durch verfassungsfeindliche Parolen auf.

    Zwei rechtsextreme Vorfälle beschäftigen den bayerischen Autohersteller BMW.

    Die “Bild”-Zeitung berichtet von einem im Landshuter BMW-Werk tätigen Mann, der dort einen Hitler-Schrein errichtet haben soll.

    Der Mitarbeiter soll demnach am 20. April, dem Geburtsdatum von Adolf Hitler, ein Bild des Diktators vor seinem Spind abgelegt und eine Kerze angezündet haben.

    Das Unternehmen habe daraufhin Konsequenzen gezogen und sich von seinem Mitarbeiter getrennt. “Ihm wurde am selben Tag fristlos gekündigt,” erklärte BWM-Sprecher Bernd Eckstein.

    “Sieg Heil” als Begrüßung

    Der Vorfall ist kein Einzelfall. Ein weiterer Mitarbeiter soll seine Kollegen mit einem lauten “Sieg Heil” begrüßt haben, wie die Zeitung unter Berufung auf Quellen aus dem Werk schreibt.

    Der Mann soll alkoholisiert gewesen sein, weswegen sich das Unternehmen noch einmal “gnädig” gezeigt und den Mann nicht entlassen habe. 

    BMW-Sprecher: “Ein Nazi-Problem haben wir nicht”

    Gegenüber der “Passauer Neuen Presse” bestätigte Bernd Eckstein beide Vorfälle. 

    “Das hat sich so zugetragen. In beiden Fällen haben wir aber schnell, konsequent und mit aller Härte, die das Arbeitsrecht hergibt, reagiert.”

    Im zweiten Fall, der sich im Juli zugetragen hatte, habe der betreffende Mitarbeiter zwei Abmahnungen bekommen. Die erste, weil er betrunken gewesen sei, die andere für den Hitlergruß.

    “Wir haben in Landshut rund 4300 Mitarbeiter. Das ist wie eine kleine Stadt, in der ein Querschnitt der Gesellschaft arbeitet”, sagte Eckstein. Da könne es leider auch zu solchen Vorfällen kommen.

    “Ein Nazi-Problem haben wir jedenfalls definitiv nicht”, stellte Eckstein gegenüber der “PNP” klar.

    (ll)


    0 0

    Am 19. November 2017 um 23.48 Uhr war klar: Die FDP verlässt die Sondierungen mit CDU, CSU und Grünen über ein Jamaika-Bündnis.

    ► Ein Jahr danach keimen neue Hoffnungen der Liberalen. So energisch wie FDP-Chef Christian Lindner wirbt derzeit kaum jemand für das Bündnis.

    Vom Jamaika-Crasher zum Jamaika-Planer. Doch Lindner muss sich gedulden, was vor allem an CDU und Grünen liegt. Warum Lindner derzeit wie der Einsame auf der Jamaika-Insel wirkt – auf den Punkt gebracht.

    So sieht Lindners Jamaika-Plan aus:

    Spätestens seit Merkels Rückzug macht Lindner kein Geheimnis aus seinen Ambitionen.

    ► Jetzt heißt es nicht mehr: “Besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren”, wie am Abend des 19. November 2017, sondern: “Wir wollen ran”, lässt sich Lindner vom “Stern” zitieren.

    ► Die Konstellation ändere sich. “Angela Merkel ist für mich eine Person der Zeitgeschichte”, sagt der 39-Jährige.

    Und in einem Gastbeitrag für die “Welt” spricht er von einer “zweiten Chance für Jamaika”. Das Signal: An uns wird es dieses Mal nicht scheitern. Lindner schreibt: 

    Eine Jamaika-Koalition haben wir nicht prinzipiell abgelehnt, sondern nur in der spezifischen politischen Konstellation des vergangenen Jahres – seit dem November 2017 sind die politischen Verhältnisse ins Rollen geraten. CDU und CSU werden in Kürze neue Parteiführungen haben, die Grünen haben bereits eine neue. Die Zeit des Blicks zurück ist damit für uns beendet. 

    Ein Aufbrauch sei von der GroKo nicht mehr zu erwarten. “Besser heute als morgen braucht dieses Land eine andere Regierung – vor oder nach neuen Wahlen.”

    Die Voraussetzungen für Jamaika scheinen nicht schlecht:

    Die Voraussetzungen für einen neuen Jamaika-Anlauf scheinen nicht schlecht. Habeck und Lindner können ganz gut miteinander, auch wenn sie sich neulich bei “Anne Will” ziemlich gefetzt haben.

    ► Und schließlich haben – zur Freude der FDP – die Realos bei den Grünen zur Zeit die Oberhand. Selbst beim Namen des früheren Unionsfraktionsvorsitzenden Friedrich Merz winken die Grünen nicht gleich ab.

    ► Es komme eben auf Inhalte an, sagt Habeck. Und der dem linken Parteiflügel zuzurechnende Europaabgeordnete Sven Giegold sagt: “Vielleicht erleben wir ja einen Friedrich Merz, der nicht mehr so liberal und kühl ist wie der Friedrich Merz, den wir damals kennengelernt haben.”

    Doch so einfach ist die Sache nicht:

    Lindner hofft auch ohne Neuwahlen auf ein Jamaika-Bündnis.

    “Wenn Annegret Kramp-Karrenbauer oder Friedrich Merz oder Jens Spahn uns zu Gesprächen einladen, würden wir die Einladung nicht ablehnen”, schreibt Lindner in der “Welt”.

    ► Das ist aber sowohl für die Union wie auch die Grünen derzeit aus unterschiedlichen Gründen unwahrscheinlich.

    Die CDU will vorerst nicht auf Merkel verzichten:

    ► Sollte Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer CDU-Chefin werden, könnte Merkel als Kanzlerin bis 2021 gesetzt sein.

    ► Und auch Merz wird sich als CDU-Chef gut überlegen, ob er ohne Merkel in den Europawahlkampf im Mai kommenden Jahres ziehen will.

    Erstens hat Merkel in Europa nach wie vor viel Renommee und zweitens hätte Merz, sollte der Neuanfang mit ihm nicht ganz so schnell klappen, ein schlechtes Ergebnis in Europa allein zu verantworten.

    Die Grünen brauchen Neuwahlen:

    Und die Grünen? In Umfragen sind sie zweitstärkste Partei. Seit der Bundestagswahl haben sie ihr Ergebnis fast verdreifacht.

    ► Ohne Neuwahlen gingen die Grünen allerdings als schwächste Kraft in Jamaika-Verhandlungen und müssten sich mit deutlich weniger Ministerposten und eigenen Inhalten im Koalitionsvertrag zufrieden geben.

    Die Grünen geben sich zwar pragmatisch – blauäugig aber sind sie gewiss nicht.

    (vw)


    0 0

    Carmen und Robert Geiss auf dem Oktoberfest.

    • Robert Geiss postet stolz ein Foto des nackten Hinterteils seiner Frau.
    • Die Fans stören sich in den Kommentaren allerdings an etwas ganz anderem.

    Carmen Geissliebt es, mit ihren Fotos auf dem sozialen Medium Instagram die Blicke auf sich zu ziehen. Dort präsentiert sich die 53-Jährige gerne in knappen Outfits und zeigt allen ihre Figur.

    Dieses Mal war es allerdings Ehemann Robert, der ein sehr freizügiges Foto seiner Frau veröffentlichte. Darauf zu sehen ist ein Teil ihres Hinterns, auf dem nun ein neues Tattoo prangt.

    Geiss hat sich nämlich ihr Arschgeweih mit einem großen Rosenmuster überstechen lassen und präsentiert das Ergebnis nun stolz auf dem Instagram-Account ihres Mannes.

     

    Meinungen über das Tattoo sehr gespalten

    Die Meinungen darüber sind gespalten.

    Vielen gefällt das neue Tattoo des Reality-Stars. Einer schreibt beispielsweise: “Ich finde das Tattoo total schön.” Andere reagieren kritischer und merken an, dass Carmen Geiss zu alt für ein solches Motiv sei. “Also mir wäre es zu groß, ich hätte was anderes gemacht...zu deinem Alter passt das nicht mehr,” schreibt ein Nutzer.

    ► Allerdings stören sich die Meisten überhaupt nicht an dem Foto, der Freizügigkeit oder dem Tattoo-Motiv der 53-Jährigen. 

    Ein viel größerer Aufreger stellt offensichtlich die vergangene Folge der Reality-Sendung am Montagabend dar.

    Die Geissens bei dem Ritt auf Eseln.

    Mehr zum Thema: Carmen Geiss teilt ein Video mit ihren Fans – einen Satz hätte sie besser nicht gesagt

    Geissens-Zuschauer protestieren gegen Eselreiten

    In der konnten die Zuschauer die Geissens im Urlaub sehen, in dem sie unter anderem auch Esel geritten sind.

    ► Und das zum großen Missfallen vieler.

    Einer schrieb zum Beispiel: “Ich mag euch gern. Ich schaue euch immer. Das mit den armen Esel geht gar nicht. Die Hitze immer hoch und runter. Auf Steinen. Da war vor ca. zwei Monaten ein Bericht über die Esel. Googelt mal!” 

    Andere Kommentare sind ähnlich negativ: 
    Wie ignorant muss man sein, um dieses Tierleid auch noch vor der Kamera zu unterstützen....jeder halbwegs emphatische Mensch weiß inzwischen wie diese armen Esel leiden müssen!!!!”

    Eine Zuschauerin beschloss sogar, gegen die Tierquälerei vorzugehen und startete eine Petition, um “dem ganzen Grauen ein Ende zu setzen”, wie sie selbst schrieb.

    Die Geissens reagierten bisher noch nicht auf die Kritik.  

    (nmi)


    0 0

    Es ist kein Geheimnis mehr, dass die AfD mit antimuslimischer Propaganda Muslime diskriminiert, schikaniert und stigmatisiert. Jedes Mal, wenn eine Meldung über einen Flüchtling oder einen Muslim auftaucht, der eine Straftat begangen hat, stehen alle Muslime und Flüchtlinge unter Generalverdacht.

    Sie werden mit Vorurteilen bombardiert und an die Wand gestellt: “Lehne diese teuflische Religion ab und gehe dorthin wo du herkommst du hinterhältiges islamistisches Stück Scheiße!” Ja, in dem einen Satz kann man die Menge an Hass der AfD und ihrer Anhänger, sowie Sympathisanten und Mitläufer gegenüber Muslimen zusammenfassen. Und das ist ein echter Satz, der mir gesagt wurde.

    Wenn Deutschland als pluralistische und offene Gesellschaft vorankommen möchte, müssen diese Hasstiraden, die auf Fehlinformationen und Vorurteilen fußen, aufhören. Die Liste der Lügen gegenüber Muslimen ist lang, deshalb werde ich nur die 5 häufigsten Lügen der AfD & Co. nennen und diese richtig stellen:

    1. “ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND”

    Das ist in zweierlei Hinsicht falsch. Erstens wurde das Deutschland, auf dem das heutige Grundgesetz basiert, am 03. Oktober 1990 mit der Wiedervereinigung gegründet. Zweitens spricht man vom “deutschen Volk” im historischen Kontext, wenn der Name von Karl dem Großen (768-814) fällt. Die erste Moschee wurde vor 1990 gebaut.

    Und Karl kam mit dem Islam schon in Kontakt, als er einen Elefanten als Geschenk des muslimisch abbasidischen Kalifen Hārūn ar-Raschīd im Jahre 798 n. Chr. bekam. Somit gehört in dem Kontext der Zugehörigkeit der Islam schon seit Beginn der historischen Gründung Deutschlands durch Karl dem Großen zu Deutschland.

    (Wiki: Abul Abbas war ein Elefant, der dem fränkischen Kaiser Karl dem Großen von Kalif Hārūn ar-Raschīdgeschenkt wurde. Er war der erste namentlich und urkundlich belegte Elefant nördlich der Alpen.)

    2. “MUSLIME WOLLEN IN DEUTSCHLAND DIE SCHARIA EINFÜHREN”

    Was wir bisher wissen, möchte Gauland einen “Systemwechsel” und er möchte Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel “jagen”. Was mit einem “Systemwechsel” gemeint ist, hat die Terrorgruppe “Revolution Chemnitz” in den letzten Tagen bereits gezeigt. Nach SPIEGEL-Informationen tauschten sich die Männer in der Telegram-Chatgruppe „Planung zur Revolution“ aus und sprachen darin von einem gewaltsamen „Systemwechsel“. Man könnte meinen, dass die AfD Ideen vorgibt, die von Rechtsterroristen umgesetzt werden wollen.

    Einführung der Scharia hingegen ist nicht klar. Scharia bedeutet auf Arabisch “Der Weg zur Wassertränke” und regelt das religiöse Leben eines Muslims. Die Betonung liegt auf Muslim und nur für ihn. Die Scharia gilt also nicht für Nicht-Muslime. Darüber hinaus reduziert die AfD dieses Thema bloß auf “Hand abhacken und weitere drakonische Strafen” und verheimlicht absichtlich, dass es “die Scharia” oder “den Islam” gar nicht gibt. Islam wird in über 73 verschiedenen Gruppierungen ausgelegt, so wie es auch im Christentum und Judentum der Fall ist, doch dazu gleich mehr.

    In jedem Fall gilt gemäß islamischer Scharia, die sich im Koran wiederfindet, dass das Gesetz eines Landes zu achten ist, welches das Leben als deutschen Bürger regelt. Das eine ist also die Regelung des religiösen und das andere die Regelung des bürgerlichen Lebens. Begeht also jemand eine Straftat, so wird dieser durch den Staat mit seinen Regelungen bestraft. Übrigens gibt es im Koran keine einzige Vorschrift einer Regierungsform, sondern fordert die Menschen auf demokratisch eine Regierung zu wählen (mehr hierzu im Punkt 4).

    3. “MUSLIME WOLLEN DAS LAND DURCH MOSCHEEN ISLAMISIEREN”

    Die AfD plustert ihre Argumente gegen Muslime gerne auf und macht keine Ausnahmen. Es werden Vergleiche gezogen und Zahlen genannt, die mit der Realität wenig bis gar nichts zu tun haben. Beispielsweise heißt es, dass es in Deutschland ca. 2.700 Moscheen gibt. Diese künstlich hochgepushte Zahl wird als Argument zur Panikmache benutzt, man sagt uninformierten Bürgern “Muslime verändern das Stadtbild mit ihren tausenden Moscheen.” Schauen wir uns doch Mal ein Paar Zahlen genauer an:

    Die Statistik zeigt die Anzahl der Moscheen und Kirchen in Deutschland. Zum Zeitpunkt der Erhebung gab es ca. 24.500 katholische Kirchen in Deutschland. Desweiteren gab es rund 21.100 evangelische Kirchen.

    Rechnet man alle Kirchen zusammen und legt diese neben allen Moscheen ergeben sich folgende Dimensionen: 45.600 Kirchen auf der einen Seite und 2803 Moscheen auf der anderen Seite. Aber hier gibt es einen Haken: Die Zahl 2.660 ist irreführend! Statista erklärt “*Klassische Moscheen: Mit Minarett und Kuppel; Nicht klassische Moscheen: Gebets- und Versammlungsräume.” Auf dieser Basis muss man die Dimensionen also wie folgt korrigieren: Es gibt in Wahrheit 45.600 Kirchen in Deutschland auf der einen Seite und nur 143 Moscheen auf der anderen Seite!

    Ergebnis: 45.000 Kirchen vs. 150 Moscheen. Wer immer noch nicht verstanden hat, dass die AfD künstliche Zahlen zur Panikmache für ihre Propaganda benutzt, hat keine Ahnung von Größenverhältnissen. Islamisierung durch Moscheen? Panikmache! Es ist eher eine Verweigerung der Religionsfreiheit für Muslime, die ein Grundrecht auf den Bau einer Moschee haben, genau wie alle anderen religiösen Organisationen der Christen, Juden und Andersgläubigen auch!

    4. „DER ISLAM IST AN SICH EINE POLITISCHE IDEOLOGIE, DIE MIT DEM GRUNDGESETZ NICHT VEREINBAR IST“,

    sagte von Beatrix von Storch. — Mit diesem Satz wird oft das Argument “Muslime wollen die Scharia einführen” verwendet. In Wahrheit steckt hier eine gut eingebaute Lüge drin, denn es gibt keinen “der Islam”. Islam ist keine Person, die von sich aussprechen kann, kein Subjekt, sondern erst Mal eine Idee, eine Theorie. Diese Theorie praktizieren Muslime. In der über 1.400 jährigen Geschichte des Islam haben sich viele Gruppierungen vom Ursprung entwickelt, dies zeigt folgende Grafik sehr deutlich:

    Grobe Auflistung muslimischer Gruppierungen innerhalb des Islam

    Es gibt im Islam weit mehr als über 73 Gruppierungen. Diese Entwicklung ist nichts besonderes, denn auch das Judentum und das Christentum haben einen derartigen Prozess der innerreligiösen Gruppierungen erlebt. Auf der anderen Seite suggeriert der Begriff “politische Ideologie”, dass nur die Scharia als absolut einziges Gesetz für einen Muslim gelten würde.

    Neben dem es kein anderes Gesetz geben darf und dass die Scharia nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sei. Ja, es gibt extremistische Muslime – die übrigens in der Minderheit sind -, die das deutsche Gesetz ablehnen, aber die Mehrheit steht hinter dem Grundgesetz und beansprucht den Artikel 4, der die Religionsfreiheit garantiert.

    HIER MUSS EINES KLAR GESTELLT WERDEN: ISLAM IST NICHT POLITIK

    Religion und Staat gehören getrennt. Das behaupte nicht ich einfach so, es steht im Koran folgendes:

    „Allah gebietet euch, dass ihr dieTreuhandschaftjenen übergebt,die ihrer würdig sind;” (Koran 4:58)

    Konkret sagt die Aufforderung, die „Treuhandschaft“, also die Regierungsgeschäfte, jenen zu übergeben, die ihrer würdig sind. Wählen soll man solche, die nach Gerechtigkeit handeln. Hier wird als Voraussetzung weder die Religion, Hautfarbe, Geschlecht noch irgendein anderes Merkmal genannt. Nun zum Vorwurf, dass die Scharia nicht Grundgesetzkonform sei. Anhand 7 Artikel aus dem Grundgesetz werde ich nun zeigen, dass die Scharia eben doch GG-konform ist!

    Herausgenommen aus: https://ahmadiyya.de/bibliothek/art/gesellschaftliche-bedeutung-der-scharia/

    5. “DER KORAN VERBREITET TERROR.“

    Weniger als 0,5 % der 6236 Verse des Korans sprechen über den Jihad mit einer Waffe. 99 % der Verse befassen sich mit dem innerem Kampf, also dem wahren Jihad. Dem Kampf gegen den inneren Schweinehund. Jihad bedeutet übersetzt „Anstrengung“. Der Koran widerlegt mit einem einzigen Vers all jene, die dieses Buch durch zusammenhangloses Zitieren missbrauchen:

    Er ist es, Der das Buch zu dir herabgesandt hat; darin sind Verse von entscheidender Bedeutung – sie sind die Grundlage des Buches – und andere, die unterschiedlich gedeutet werden können.Die aber, in deren Herzen Verderbnis wohnt, suchen gerade jene heraus, die verschiedener Deutung fähig sind, im Trachten nach Zwiespalt und im Trachten nach Deutelei.Doch keiner kennt ihre Deutung außer Allah und diejenigen, die fest gegründet im Wissen sind, die sprechen:„Wir glauben daran; das Ganze ist von unserem Herrn“ – und niemand beherzigt es, außer den mit Verständnis Begabten– (Koran 3:7)

    DER KORAN IST EIN HISTORISCHES BUCH

    Es ist äußerst wichtig zu verstehen, dass der Koran an den Verstand appelliert. Und den Leser zu einer kritischen Haltung einlädt. In diesem Vers ist die Rede von “Wir glauben daran; das Ganze ist von unserem Herrn”. Somit sei all jenen Kritikern des Korans gesagt, dass der Koran kein Nachschlagewerk ist, sondern ein historisches Buch. Ohne seine Geschichte und ohne Gebrauch der Vernunft und des Verstandes in Betracht zu ziehen ist jegliches Zitat aus dem Koran wertlos. In diesem oben zitierten Vers wird deutlich, dass ein zusammenhangloses Zitieren aus dem Koran Zwiespalt und Deutelei hervorruft, dass im Islam nicht gestattet ist.

    Es gibt eine Reihe weiterer Vorwürfe und Lügen seitens Islamkritiker. Sie bedienen sich im Prinzip von typischen Methoden zum Missbrauch von Texten. Letztendlich führt kein Weg daran vorbei, sich selbst ein Bild vom Islam durch richtige Muslime zu machen, die ihren Glauben ernst nehmen und diesen in ihrem Alltag praktizieren.

    Deshalb lade ich jeden dazu ein, sich von Muslimen beraten zu lassen. Von denen, denen ihre Religion wichtig ist und die sich in dieser Gesellschaft im Rahmen des Grundgesetzes einbringen möchten. Redet mit diesen Muslimen statt mit einer extremistischen radikalisierten Minderheit, die ein festes Programm zur Spaltung der Gesellschaft fährt.


    0 0

    • Am Dienstag kommt der erste großräumige Schneefall auf uns zu.
    • Es bildet sich eine Schneedecke über fast ganz Deutschland – bis zu zehn Zentimeter Neuschnee sind möglich.
    • Im Video oben seht ihr, welche Regionen betroffen sind. 

    Am Dienstag weht im Süden der kalte Ostwind, wodurch es sich deutlich kälter anfühlt als die drei bis vier Grad Celsius, die das Thermometer anzeigt.

    Ab der Donau und nördlich davon fängt es am Vormittag an, zu schneien. Der Schneefall breitet sich im Tagesverlauf weiter aus.

    Dabei kann sich eine Schneedecke von zwei bis fünf Zentimeter bilden. Autofahrer sollten sich auf kräftigen Schneefall und Straßenglätte auf den Autobahnen einstellen.

    Kräftiger Schneefall nördlich der Donau 

    In den Bergen fällt am meisten Schnee, etwa auf dem Harz und dem Hessischen Bergland. An der Küste und auch in Hamburg ist am Abend nur mit Schneeregen zu rechnen. Die Straßen können aber trotzdem glatt sein.

    In der Nacht zu Mittwoch zieht der Schneefall ab und auch der kalte Ostwind lässt nach. Das bedeutet, dass der Nebel zurückkommt. Es droht noch immer Frost bei Temperaturen von minus zehn Grad Celsius.

    Am Mittwoch entspannt sich die Wetterlange ein wenig. Der Tag ist geprägt von Wolken und Nebel. Doch der Nebel kann in diesem Fall tückisch sein, da er mit Nieselregen auftreten kann. Die Höchstwerte liegen bei null bis sieben Grad Celsius.

    Am Wochenende ist Regen in Sicht

    Bis zum Wochenende bleibt es bei diesem Wetter. Am Donnerstag überwiegen noch die Wolken, am Freitag wird es freundlich und etwas wärmer. Am Wochenende zieht neuer Regen von Süden auf. Schnee fällt aber erst ab 800 Metern.

    Die besten Vorhersagen für Ihren Ort finden Sie auf weather.com.

    (chr)


    0 0

    • Matthias Schweighöfer gratuliert Florian David Fitz mit einem Nacktfoto zum Geburtstag.
    • Doch das löst bei vielen Fans des Schauspielers große Verwirrung aus. 
    • Oben im Video seht ihr weitere Nackt-Bilder von Schweighöfer – sie sind bei dem Dreh seines neuen Films entstanden.

    Schauspieler Matthias Schweighöfer ist offensichtlich für jeden Spaß zu haben.

    Egal, ob er sich mit seinen Kumpels Joko und Klaas mal wieder im Fernsehen zum Affen macht oder lustige Grimassen auf Instagram schneidet: Schweighöfer scheint eine hohe Schamgrenze zu haben. 

    Das beweist auch sein letztes Posting auf Instagram.

    Zum Geburtstag seines guten Freundes und Schauspielkollegen Florian David Fitz veröffentlichte Schweighöfer nämlich einfach mal ein Nacktfoto der beiden Männer.

    Während die Fans dabei nur Fitz’ Kehrseite zu Gesicht bekommen, präsentiert sich Schweighöfer von vorne – mit eng zusammengepressten Beinen. Sein bestes Stück versteckt er dabei offensichtlich hinter den Beinen.

    Und das zur Verwirrung vieler Instagram-Nutzer.

    Matthias Schweighöfer über Florian David Fitz: “Du siehst top aus!”

    Matthias spaßt unter dem Foto: “Happy Birthday, alter Mann. Endlich 52. Du brauchst dich nicht zu schämen. Du siehst top aus.” Eigentlich wird der Schauspieler heute aber erst 44 Jahre alt.

    Während viele Nutzer das Bild der beiden sehr lustig finden, fragen sich dennoch einige, wohl weniger ernstgemeint: “Matthias, hast du eine Muschi?” oder “Wusste gar nicht, dass Schweighöfer eine Vagina hat”. Eine Nutzerin nennt das Foto der beiden Schauspieler spaßend eine “hodenlose Frechheit”.

    Fitz’ Reaktion auf das Foto steht noch aus. Allerdings wird auch er es nicht so ernst nehmen. Schließlich veröffentlichte der Schauspieler schon des Öfteren Fotos seines Hinterteils auf seinem Instagram Account.

    (nmi)


    0 0

    Penis-Bilder – international auch bekannt als “Dick Pics” – haben seit dem Aufkommen sozialer Netzwerke traurige Berühmtheit erlangt. 

    Für alle, die noch nie mit dem Phänomen konfrontiert wurden, hier eine kleine Aufklärung.

    Auf der Erde gibt es zwei Arten von Männern: 

    ► Die, die als ein funktionierender Teil dieser Gesellschaft Respekt, Empathie und Selbstreflektion an den Tag legen.

    ► Und dann gibt es Männer, die Dick Pics schicken.

    Diese Männer halten es tatsächlich für angebracht, Frauen ein Foto oder ein Video ihrer Genitalien zuzusenden. Meist geschieht diese fragwürdige Kontaktaufnahme über soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram oder Snapchat. Ohne, dass die Frau dies verlangt hätte. Teilweise sogar ohne die Frau zu kennen, geschweige denn schon einmal mit ihr in Kontakt getreten zu sein. 

    Penis-Bilder als einziger Beitrag zur Gesellschaft

    Es klingt wie ein schlechter Witz. Millionen von Jahren an Evolution und das Endprodukt sind eine Horde testosterongesteuerter Flachschädel, deren einziger Beitrag zum Vorankommen der Menschheit Bilder ihres Gemächts sind. 

    Doch leider ist es kein Scherz. Auch ich erinnere mich noch an mein erstes unerwünschtes Dick Pic. Ich öffnete eine Snapchat-Nachricht eines mir unbekannten Absenders.

    Was ich dann sehen musste, verdirbt mir teilweise heute noch meinen Appetit und hat meine Libido nachgehend geschädigt: Ein Video, in dem ein Mann seinen unfassbar unbeeindruckenden Penis streichelt.

    Ich bin keine Expertin, aber weder die Größe, noch die Farbe seines Gemächts machten auf mich einen vertretbaren Eindruck. Sein Penis sah ein wenig aus wie ein Türknopf im Haus der Addams Family. 

    Oh, war das zu viel Information? Wollt ihr euch das nicht vorstellen müssen? Tja, überlegt mal, wie zur Hölle es war, ein Video davon zu sehen.

    In meiner jugendlichen Naivität und auch, weil ich damals noch Hoffnung in die Menschheit hatte, dachte ich, es würde bei dieser einen unangenehmen Erfahrung bleiben.

    Doch ich habe inzwischen weit mehr Penisse geschickt bekommen, als ich im richtigen Leben gesehen habe und wahrscheinlich sehen werde. 

    Deinen Penis zu verschicken ist nicht okay

    Ich werde den folgenden Satz in diesem Artikel genau einmal sagen. Ich werde zwar einen wunderschönen Sonnenuntergang einfügen, über den sich genau dieser Satz malerisch legt, aber schreiben werde ich ihn nur einmal:

    Wenn eine Frau deinen Penis sehen will, wird sie dir das sagen. 

    Ansonsten: Egal wie groß, klein, haarig, schwarz, weiß, blau, beschnitten oder nicht dein Penis ist, ihn ungefragt zu verschicken, ist nicht okay. 

    “Aber was ist, wenn..” – Nein.

    “Aber sie hat doch auch..” – Nein. 

    “Aber so, wie sie sich präsentiert...” - Hallo? Hört ihr zu?! NEIN!!

    Wenn eine Frau nicht danach fragt, hat dein bestes Stück in ihrem Posteingang nichts verloren. 

    Jede zweite Frau bekommt Penis-Fotos geschickt

    Das britische Meinungsforschungsinstitut YouGov wollte dem Phänomen auf den Grund gehen und kam zu folgendem Ergebnis: 53 Prozent aller Frauen zwischen 18 und 34 Jahren haben mindestens einmal ein Penis-Foto geschickt. 

    Als junge Männer anschließend befragt wurden, ob sie ihren Penis schon einmal verschickt haben, ergab sich folgendes Bild: 27 Prozent gaben zu, einer Frau ein solches Bild geschickt zu haben. 50 Prozent verneinten und 20 Prozent wollten lieber keine Aussage dazu machen.

    Ich lehne mich jetzt einfach mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, dass Menschen, die sich zu ihrer Dick-Pic-Vergangenheit lieber nicht äußern, keine unbeschriebenen Blätter sind. 

    Übrigens kreuzten drei Prozent der Männer auch “Ich weiß es nicht” an. Ich bin mir nicht sicher, was es bei diesem Sachverhalt nicht zu wissen gibt, allerdings will ich diesen drei Prozent lieber nicht im Dunkeln begegnen. 

    Wieso kommt es zu Dick Pics?!

    Die Frage bleibt jedoch: Wenn jede soziale Konvention und der gesunde Menschenverstand eigentlich dagegen sprechen, warum kommt es denn nun überhaupt zu unerwünschten Dick Pics?

    Gerne würde ich an dieser Stelle diesen offensichtlich fehlgeleiteten Individuen bösartige Intentionen unterstellen: Machtfantasien und ein Bedürfnis, Frauen zu degradieren. Doch wie verschiedene Psychologen inzwischen herausgefunden haben, ist der eigentliche Grund viel, viel dümmer. 

    Der Hauptgrund, warum Männer diese Fotos und Videos verschicken, ist, dass sie denken, Frauen würden sich über den Anblick freuen.

     

    Wie zum Beispiel der Psychologe Justin Lehmiller in seinem Blog beschreibt, sind manche Männer schlicht und einfach unfassbar inkompetent, wenn es darum geht, einzuschätzen, ob eine Frau mit ihnen schlafen will.

    Es ist evolutionär bedingt, dass Männer in jeder Situation die Bereitschaft zum Sex ihres weiblichen Gegenübers maßlos überschätzen, um keine mögliche Fortpflanzungsmöglichkeit zu verpassen. Ein Lachen oder eine unschuldige Berührung reichen aus, damit sich der Mann sicher ist: SIE WILL MEINEN PENIS SEHEN, EINDEUTIG. 

    Ja, es ist strafbar

    Falls ihr geistigen Luftverschmutzer jetzt denkt, ihr könntet weiter in dieser Traumwelt leben, in der Frauen beim Anblick eures schlecht ausgelichteteten Penis-Fotos anfangen zu sabbern, muss ich euch enttäuschen. 

    Den Penis eines fremden Mannes zu sehen, löst in den meisten Frauen einfach Unbehagen, Ekel und wahrscheinlich Mitleid für den Sender aus. Es ist  respektlos, abstoßend und in meinen Augen vergleichbar mit Blitzern und Exhibitionisten im echten Leben. 

    Und auch Mutter Natur und der Evolution die Schuld für euer ekelhaftes Fehlverhalten zu geben, wird euch nicht weit bringen. 

    Nicht jede Frau hat nach dem Erhalt eines solchen Bildes sofort lebenslang Therapiebedarf. Aber es handelt sich schlicht und ergreifend um sexuelle Belästigung. Und die ist strafbar. 

    § 184 StGb: Wer pornographische Schriften […] an einen anderen gelangen läßt, ohne von diesem hierzu aufgefordert zu sein, […] wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

    Wie Alexandra Braun, Fachanwältin für Strafrecht in Hamburg aber gegenüber “ze.tt” erklärte, fallen die Strafen im Normalfall nicht besonders hoch aus. Und wenn ich mich in meinem Freundeskreis so umhöre, würde sich auch nie jemand die Mühe machen, wegen eines Penis-Bilds vor Gericht zu ziehen. 

    Was kann man also gegen Penis-Bilder tun? 

    Ich werde nun beschreiben, welche Lösung ich für dieses Problem gefunden habe. Was noch lange nicht bedeutet, dass ich es allen Frauen empfehle, die sich diesem Problem ausgesetzt sehen. Denn es erfordert Mut und ist alles andere als deeskalierend.

    Ich habe angefangen, nach Möglichkeit persönliche Details der Absender herauszusuchen, und ihre Arbeitgeber oder Familienmitglieder zu kontaktieren. Ja, richtig gelesen: Ich finde ihre Mütter und Arbeitgeber und verpetze sie. 

    Ich habe außerdem das Privileg, auf Instagram eine kleine Plattform zu haben, die ich mir in solchen Momenten auch einfach zu Nutzen mache. Wenn ich ein Penis-Bild erhalte, poste ich es verpixelt, jedoch mit Namen des Absenders, in meine Story. Ja, das ist Selbstjustiz. Ja, das ist öffentliches Anprangern. Aber es hilft. 

    Denn wenn man diese Männer einzeln mit ihrem Verhalten konfrontiert, verstehen sie nicht, warum es ein Problem ist. Sie erklären, dass man sich doch nicht so aufregen solle. Oder dass sie dachten, man stehe auf so etwas.

    Wenn dann aber einige mehr Augen auf sie gerichtet sind und das Thema beim nächsten Meeting oder dem Familienessen aufkommen könnte, sind sie plötzlich einsichtig. Weil Oma zu erklären, warum man seinen Schwanz im Internet verteilt wie Konfetti, scheint den Kick dann doch nicht wert zu sein.

    Die Scheiße muss aufhören 

    Ich werde mir eine groß ausgeholte, philosophisch wertvolle Zusammenfassung jetzt einfach mal sparen. Lasst die Scheiße einfach bleiben.

    Hättet ihr vor 50 Jahren ein Foto von eurem Penis entwickeln lassen und es eurer Angebeteten in den Briefkasten geworfen? Ich denke nicht. 

    In der Zeit, in der ihr versucht, den richtigen Winkel für euer mäßig-attraktives Geschlechtsorgan zu finden, könntet ihr einen Kuchen backen, eure Mutter anrufen, euch ehrenamtlich engagieren oder ein Gegenmittel für eine Krankheit entwickeln.

    Aber nein. Ihr armseligen Vollidioten sitzt lieber daheim herum und belästigt Frauen, die euch nicht einmal mit nuklearsicheren Handschuhen anfassen würden. 

    Und ja, ich weiß, ihr seht euer bestes Stück an und seht ein Kunstwerk, das eigentlich die Besucherzahlen im Louvre in die Höhe treiben sollte. Doch lasst es euch von einer Frau sagen, deren Posteingang einer Herrensauna gleicht: Niemand, absolut niemand, will das sehen. 

    (vl/ujo)


    0 0

    ► Eine Hartz-IV-Entscheidung eines Ausschusses im nordrhein-westfälischen Grevenbroich sorgt für Aufregung: Der Haupt-, Finanz- und Demografieausschuss beschloss, dass Hartz-IV-Empfänger in der Stadt den vollen Hundesteuersatz bezahlen müssen. Das berichtet die “Rheinische Post”. 

    ► Demnach müssen Hartz-IV-Empfänger mit Hund nun 102 Euro jährlich zahlen. Zuvor waren es dank einer 50-Prozent-Ermäßigung 51 Euro. 

    ►  Als Begründung hieß es unter anderem, ein Teil der Steuerpflichtigen halte  Fristen nicht ein und müsse mehrfach schriftlich erinnert werden. Mit dem Wegfall der Ermäßigung sind laut Kämmerin Monika Stirken-Hohmann etwa 6000 Euro an Mehreinnahmen verbunden.

    Mehr zum ThemaAusbeutung von Hartz-IV-Empfängern: Stadt zockt erneut Bettler ab

    Warum die Hartz-IV-Entscheidung umstritten ist: 

    Schon vor der Entscheidung hatte der SPD-Fraktionsvorsitzende Horst Gerbrand in der “Rheinischen Post” kritisiert: “Entfällt die Steuerermäßigung, wäre das sozial nicht gerechtfertigt.”

    Hundehalterversicherung, Tierarzt und Verpflegung sind nicht im Hartz-IV-Regelsatz enthalten. Ein Tier zu halten, ist teuer für Hartz-IV-Empfänger – sie müssen das Geld vom Regelsatz sparen. Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert diesen Umstand. Auch das Halten von Haustieren gehöre zum “soziokulturellen Existenzminimum”.

    Laut dem Bundesverfassungsgericht soll das soziokulturelle Existenzminimum ein Mindestmaß an Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben sicherstellen. Was alles dazu gehört, ist allerdings umstritten. 

    Wer Hartz IV empfängt, wird auch häufig sozial isoliert. Die Hartz-IV-Empfängerin Elżbieta Kremplewski sagte im Gespräch mit der HuffPost: “Wer es nicht selbst erlebt hat, kann sich ein Leben mit Hartz IV kaum vorstellen: Die Einsamkeit, die man erlebt, wenn man keine Aufgabe mehr hat im Leben. Die Monotonie. Die Exklusion. Die Scham. Die Sprachlosigkeit.

    Um die Einsamkeit zu bekämpfen hat sie sich – wie viele andere Hartz-IV-Empfänger – einen Hund zugelegt.

    Die Entscheidung in Grevenbroich wird den betroffenen Hartz-IV-Empfänger die Haltung ihrer Hunde erschweren. Und sie könnte einen Präzedenzfall für weitere Städte schaffen, die Hundesteuerermäßigung für Hartz-IV-Empfänger zu kürzen oder abzuschaffen. 

    Was ihr noch über die Hartz-IV-Entscheidung wissen müsst: 

    Auch Walter Rogel-Obermanns, Chef der Fraktion Linke/Freie Bürger, kritisierte die Entscheidung: “Eine Sanierung des Stadthaushaltes auf Kosten der Hartz-IV-Empfänger kann nicht klappen. Man muss das Geld holen, wo es ist.”

    (tb)


    0 0

    34 Tiere sind in einem desolaten Zustand gefunden worden.

    • Die Polizei in Königsmoos hat zusammen mit dem Veterinäramt 34 Hunde, darunter auch viele Welpen, aus einem Haus befreit.
    • Während einige der Tiere ums Überleben kämpfen, droht dem Tierzüchter nun eine Strafe.

    Hunde-Hölle in Bayern: Vergangenen Freitag hat die Polizei, gemeinsam mit dem Veterinäramt und dem Tierschutzverein 34 Hunde in teils erbärmlichen Zustand aus einem Haus gerettet.

    Die Tiere hatten sich auf dem Hof eines Privatmannes in der Stadt Königsmoos befunden.

    Dabei sind die 34 Hunde, darunter auch viele Welpen, noch nicht mal alle Tiere.

    Man gehe davon aus, dass noch weitere 40 Hunde auf dem Anwesen des selbst ernannten Tierzüchters sein sollen.

    Darüber berichtet der “Donaukurier”.

    “In 30 Jahren für den Tierschutz habe ich solche Zustände noch nicht erlebt”

    Gerhard Schmidt, Chef des Tierschutzvereins Neuburg-Schrobenhausen, der bei der Rettung mithalf, ist fassungslos: “In 30 Jahren für den Tierschutz habe ich solche Zustände noch nicht erlebt.”

    “Es war total unübersichtlich”, fügt Schmidt hinzu. Die Hunde seien verdreckt, teils abgemagert gewesen.

    Die Rettungsaktion sei auch nicht ganz nicht ungefährlich gewesen. Denn: Die Tiere hätten kein Sozialverhalten gezeigt. Da sich kaum ein Hund an die Leine legen lassen wollte, hätten die Tiere einen Polizeibeamten und einen Tierarzt beim Abtransport gebissen.

    Bisher seien alle sichergestellten Hunde im Tierheim Riedensheim untergekommen. Dort kommen die Mitarbeiter mit insgesamt 90 behandelten Tieren an ihre Grenzen. Zudem summieren sich nun die Kosten für Tierarzt, Behandlungen und Pflege für die verwahrlosten Hunde.

    Die restlichen Tiere sollen noch abgeholt werden

    Das Landratsamt hat laut Bericht inzwischen zugesichert, die Ausgaben für das Tierheim zu übernehmen – und die restlichen Tiere aus dem zugemüllten Gebäude zu holen.

    Derweil ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Mann wegen Verstoß des Tierschutzgesetzes. Zumindest zeige sich der Mann kooperativ – er wolle lediglich “zwei der Tiere behalten”, sagt Pressesprecherin Sabine Gooss vom Landratsamt.

    Tierschützer Gerhard Schmidt nimmt den falschen Tierzüchter zum Anlass, um für dieses Thema zu sensibilisieren: “Es muss endlich möglich sein, bei bekannten Problemen rechtzeitig einzugreifen.”

    (jr)


    0 0

    • Reality-Star Jens Büchner ist am Samstagabend in einem Krankenhaus in Mallorca verstorben.
    • Nun meldet sich seine Tochter Jenny mit einem rührenden Post auf Instagram zu Wort.

    Er hat den Kampf verloren: Jens Büchner ist in einem Krankenhaus auf Mallorca gestorben, er wurde nur 49 Jahre alt.

    Das teilte Büchners Management vergangenen Samstagabend mit. 

    “Mit großem Bestürzen teilen wir mit, dass Jens Büchner nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen ist”, hieß es in einer Pressemitteilung.

    Nun meldet sich auch Büchners älteste Tochter Jenny zu Wort. Mit einem rührenden Schwarz-Weiß-Foto nimmt die 26-Jährige Abschied von ihrem Vater.

    Jens Büchners älteste Töchter Jenny nimmt Abschied von ihrem Papa

    Auf dem Foto sind die beiden am Meer zu sehen.

    Tochter Jenny legt ihren Arm um die Schulter ihres Vaters und gibt ihm ein Küsschen auf die Wange. Auch Jens Büchner hat seinen Arm um seine Tochter gelegt und lächelt in die Kamera.

    Darunter schreibt die 26-Jährige: Ich werde dich immer lieben, Papa.“

    Auch wenn Jenny aus der Beziehung mit Jens’ ersten Ehefrau Susanne stammt, brach der Kontakt zwischen den beiden nie ab.

    Die 26-Jährige besuchte ihren Papa des Öfteren in seiner Wahlheimat Mallorca und machte Jens’ das wohl schönste Geschenk: Sie machte ihn mit ihrer Tochter Jasmin zum stolzen Opa.

    Viele Menschen auf Instagram wollen der 26-Jährigen nun Trost spenden und schreiben Kommentare wie: “Mein Beileid...Er war so ein toller Mensch!”,“Es tut mir so leid für euch. Ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit” oder “Komm gut über die Regenbogen-Brücke lieber Jens. Euch viel Kraft”.

    (jr)


    0 0

    Khashoggi beim Betreten des saudischen Konsulats in Istanbul. 

    ► Sieben Wochen nach dem Mord am regierungskritischen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi in Istanbul hat eine türkische Webseite die ersten Zitate aus den türkischen Aufnahmen von der Tat veröffentlicht.

    ► Auf den Bändern sei zu hören, wie Khashoggi ruft: “Lass meinen Arm los, was denken Sie, was Sie da tun”, heißt es in dem Bericht von “Habertürk”. Die Zeitung beruft sich auf Quellen aus Sicherheitskreisen. 

    ► Außerdem sei zu hören: “Verräter, wir werden dich zur Rechenschaft ziehen.” Und später: “Es ist unheimlich, die Kleidung eines Mannes zu tragen, den wir vor 20 Minuten getötet haben.”

    ► Videoaufnahmen, über die der US-Sender CNN berichtet hatte, zeigten einen von Khashoggis mutmaßlichen Mörder – in dessen Kleidung

    Warum die Khashoggi-Aufnahmen brisant sind: 

    Seit Wochen beschäftigt der Mordfall Khashoggi die internationale Politik. Die Türkei und die USA werfen dem saudischen Königshaus vor, die Tötung des Journalisten befohlen zu haben. 

    Die türkischen Ermittler sind im Besitz einer Tonbandaufnahme, auf der die Tötung zu hören sein soll. Laut der “Washington Post” geht für die US-Geheimdienste aus der Aufnahme hervor, dass der saudische Kronprinz Mohammed Bin Salman in den Fall verwickelt ist. 

    Was ihr noch über die Khashoggi-Aufnahmen wissen müsst: 

    Dem türkischen Medienbericht zufolge dokumentieren die Tonaufnahmen zunächst eine sieben Minuten lange Auseinandersetzung zwischen Khashoggi und vier Angreifern. Den Bändern zufolge sei Khashoggi dann in einen anderen Bereich des Hauses, die “Abteilung B”, gebracht worden – eine Version, die früheren Darstellungen widerspricht, wonach Khashoggi bereits kurz nach Betreten des Hauses tot gewesen sein soll.

    Eine zweite Aufnahme aus diesem Teil des Hauses sei vier Minuten lang, berichten “Habertürk” und die Zeitung “Hürriyet” weiter. Zu hören sei nun eine weitere verbale Auseinandersetzung mit Khashoggi, aber auch die Geräusche eines Kampfes, dann die von Schlägen und Folter. Die Aufnahmen seien aber auch fast zwei Stunden lang unterbrochen worden, vermutlich von Störgeräten der Saudis.

    Insgesamt seien die Stimmen von sieben Männern zu hören. Türkischen Sicherheitsquellen zufolge, so heißt es weiter, sei einer der Sprecher als Mahir Mutrib identifiziert worden. US-amerikanische Medien hatten Mutrib als regelmäßigen Begleiter des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman identifiziert.

    Mutribs Stimme sei in der Aufnahme auch bei 19 Telefongesprächen mit Saudi-Arabien zu hören. Vier dieser Gespräche seien mit dem persönlichen Berater des Kronprinzen, Saud al-Kahtani, geführt worden. Das US-Finanzministerium hatte vergangene Woche erklärt, die Operation zur Tötung Khashoggis sei von Mutrib koordiniert worden.

    (vw)


    0 0

    Nach dem Sex sollten Männer und Frauen nicht einfach einschlafen. 

    • Nach dem Sex geraten Männer und Frauen oft in die Versuchung, einfach liegen zu bleiben – doch das sollten sie auf keinen Fall tun. 
    • Experten zufolge gibt es mindestens drei Dinge, die ihr nach dem Sex noch erledigen solltet. 

    Die meisten Menschen werden ihn schon einmal erlebt haben: Heißen, leidenschaftlichen, atemberaubenden Sex. Eine solche Nummer kann für Frauen und Männer schon mal anstrengend werden. 

    ► Die warmen Laken verführen dann oft dazu, einfach in den Armen des Liebsten einzuschlafen. Doch das solltet ihr auf keinen Fall tun. Es gibt mindestens drei Dinge, die nach dem Sex auf jeder To-Do-Liste stehen sollten.

    Mehr zum Thema: Frauenärztin: Vor dem Sex solltet ihr diese 4 Dinge keinesfalls tun

    1. Auf die Toilette gehen

    Jede Frau, die schon einmal wegen einer schmerzhaften Blasenentzündung beim Arzt war, wird das wissen: Nach dem Sex sollten Frauen auf die Toilette gehen. 

    Frauenärztin Sheila de Liz sagte der HuffPost:

    “Nach dem Sex sollten Frauen auf jeden Fall pinkeln gehen, um alle Bakterien, die durch den Sex in die Blase gelangt sind, nach außen zu spülen.”

    Diese Bakterien gelangen nicht etwa durch mangelnde Hygiene in die Blase oder stammen von einem ungeduschten Partner.

    Es seien Scheidenbakterien, die durch mechanische Bewegungen in die Harnröhre gelangen, sagte Wolfgang Bühmann vom Berufsverband Deutscher Urologen der “Welt”.

    Im schlimmsten Fall kann daraus dann eine Harnwegsinfektion oder Blasenentzündung entstehen.

    ► So hart es auch sein mag – nach dem Sex sollte es für alle Frauen heißen: Raus aus dem warmen Bett und ab auf die kalte Schüssel. 

    2. Unter die Dusche springen

    Auch für Männer herrscht Infektionsgefahr, wenn sie nach dem Liebesspiel erschöpft einschlafen. Frauenärztin Sheil de Liz:

    “Männer sollten – gerade wenn sie unbeschnitten sind – möglichst zeitnah duschen oder den Penis waschen, um Infektionen vorzubeugen.”

    ► Wenn sie das nicht beachten, können sich unter der Vorhaut Bakterien ablagern, die für Schmerzen sorgen. 

    Wer keine Lust hat, unter die Dusche zu springen, oder nach einem Quickie schnell los muss, sollte den Penis wenigstens kurz unter den Wasserhahn halten und anschließend gut trocknen. 

    Für Frauen sei die Dusche dagegen nicht so dringend.

    3. Die Zweisamkeit auch nach dem Sex auskosten

    Wer denkt, guter Sex vor dem Einschlafen reiche für den Erhalt einer stabilen Partnerschaft aus, der könnte falsch liegen. 

    Eine Studie der University of Toronto Mississauga  zeigt: Einige Minuten ”küssen, streicheln und reden“ nach dem Liebesspiel, können das Sexleben und teils sogar die Partnerschaft verbessern. 

    ► An der Studie haben 101 Paare über einen Zeitraum von 21 Tagen teilgenommen. Sie wurden angewiesen, sich in dieser Zeit nach dem Sex länger miteinander zu beschäftigen, als sie es sonst tun. Die Ergebnisse waren offenbar eindeutig.

    Die untersuchten Frauen berichteten am Ende der Studie nicht nur von größerer Befriedigung, sondern auch von einem stärkeren Bund zum Partner. Die Männer sprachen von einem besseren Sexleben.

    Studienautorin Amy Muise rät deshalb:

    “Wenn ihr könnt, nehmt euch noch etwas Zeit, um diese kleinen Momente mit eurem Partner zu genießen. Teilt ein wenig länger eure Intimität, kuschelt, küsst euch und redet miteinander.”

    Wenn ihr diese drei Ratschläge befolgt, geht es euch nicht nur während dem Sex mit eurem oder euerer Liebsten gut – sondern auch danach.


    0 0

    • Die 4-jährige Paige Skarratt wollte immer Brautjungfer bei der Hochzeit ihrer Eltern sein.
    • Vor ihrem Tod erfüllten ihr die Eltern diesen Traum.

    “Du sollst Friede finden und keinen Schmerz mehr fühlen, meine schöne Paige”, schreibt eine australische Mutter auf Facebook. Der Beitrag berührte Tausende Menschen. Wenige Stunden zuvor war die fünfjährige Tochter der Frau an Hirnkrebs verstorben.

    Diagnostiziert wurde Paiges Krankheit im Sommer 2017, weil die damals Vierjährige beim Weinen und Lachen über starke Kopfschmerzen klagte. 

    Zitronengroßer Hirntumor

    “Noch vor vier Wochen war Paige eine normale Vierjährige. Heute muss sie sich einen Hirntumor von der Größe einer kleinen Zitrone entfernen lassen”, schrieb Paiges Tante damals auf der Crowdfunding-Plattform gofundme.

    Doch der Tumor stellte sich als inoperabel heraus. Ihr Krebs war im Endstadium. Die Eltern Jake und Tania “brauchen unsere Hilfe”, heißt es in dem Aufruf für die Spendenkampagne. 

    Mehr zum Thema: 12-jähriger Krebs-Patient: Der letzte Wunsch an seine Mutter rührt Tausende

    Jake und Tania wollten ihrer Tochter Paige ihren großen Traum erfüllen, als sie erfuhren, dass das Mädchen weniger als eine Woche zu leben hätte: Die Kleine wollte vor ihrem Tod noch das “Blumenmädchen” bei der Hochzeit der Eltern sein. 

    “Meine Mami und mein Papi heiraten und ich werde Blumenmädchen”, habe Paige laut der britischen Boulevard-Zeitung “Mirror” immer gesagt.

    Zauberhafte 1000-Dollar-Hochzeit

    Paiges Tante organisierte dann innerhalb von 24 Stunden eine Hochzeit im Kinderkrankenhaus mit 30 der engsten Freunde der Familie. Sie kaufte Kleider für die Braut und für Blumenmädchen Paige Skarrat und bestellte einen Kuchen.

    “Wir haben die Hochzeit für 1000 Dollar (etwa 635 Euro, Anm.) organisiert und es war die zauberhafteste Nacht überhaupt”, sagte die Tante der australischen Nachrichtenseite “new.au”. 

    Auch Mutter Tania habe immer davon geträumt, diesen besonderen Moment mit ihrer Tochter zu teilen.

    “Paige war schön, einfach absolut umwerfend. Sie war der Star der Show”, sagte die Mutter der Nachrichtenseite. “Das hat unsere Verbindung weiter gestärkt und was uns als Familie ausmacht. Und das ist Paiges Verdienst. Von dem Tag an, wo wir sie bekommen haben, machte sie uns zu dem, wer wir heute sind.”

    Kampf gegen den Krebs: Eine kleine “Wonder Woman”

    Aller Vorhersagen zum Trotz kämpfte Paige noch ein ganzes Jahr weiter gegen den Krebs. “Sie ist unsere Wonder Woman”, sagte die Mutter Tania zu “news.au”. 

    Paige starb am Montag –  nur drei Tage vor ihrem sechsten Geburtstag. 

    “Mein einziger Wunsch ist, dass nicht du, sondern ich es gewesen wäre, die von dieser Welt gehen musste”, schreibt die Mutter bei Facebook. “Leider glaube ich nicht an Gott, aber ich glaube, dass du zurückkommst und ich weiß, dass du für immer in meinem Herzen sein wirst.”

    (ll) 

     


    0 0

    • Herzogin Meghan besitzt offiziell noch immer die amerikanische Staatsbürgerschaft.
    • Das könnte für die royale Familie zum finanziellen Problem werden – denn Meghan muss in Amerika Steuern zahlen.
    • Herzogin Meghan soll auch unter den Palast-Angestellten für Probleme sorgen, wie ihr oben im Video sehen könnt.

    Seit Mai diesen Jahres sind Herzogin Meghan und Prinz Harry verheiratet. Im Oktober ließ der Kensington Palast dann die Baby-Bombe platzen: Die 37-Jährige ist schwanger und erwartet im Frühjahr 2019 ihr erstes Kind. 

    Obwohl die Duchess of Sussex ein offizielles Mitglied der britischen Königsfamilie ist, besitzt sie noch immer die amerikanische Staatsbürgerschaft.

    Und das könnte den Royals bald große Probleme bereiten. Denn: Solange Meghan eine amerikanische Staatsbürgerin ist, unterliegen ihre Vermögenswerte und Erträge der US-Besteuerung.

    Das berichtet “Fox Business”.

    Wie “Fox Business” schreibt, müssen amerikanische Staatsbürger, die jährlich mehr als 300.000 US-Dollar einnehmen, ein spezifisches Formular einreichen, das ihr Auslandsvermögen dokumentiert.

    Mehr zum Thema Royals:Deshalb wird die Queen Herzogin Meghan und ihre Mutter an Weihnachten wiegen

    Royal-Familie muss finanziellen Status offenlegen

    Und genau diese Regelung könnte der Grund für eine finanzielle Prüfung der Einnahmen der royalen Familie sein. Steueranwältin Rebecca Walser sagt in einem Interview mit “Fox Business”: 

    “Das größere Problem wird es um die Dinge geben, die Meghan von der königlichen Familie geschenkt bekommt. Wenn es sich um irgendeine Art von Einkommen handelt, muss das der amerikanischen Steuerbehörde gemeldet werden.”

    Das wird der royalen Familie sicher nicht gefallen. Schließlich ist sie schon immer darum bemüht, nicht über ihr Vermögen zu sprechen.

    Mehr zum Thema Meghan:Drama um Herzogin Meghan – drei Personen flüchteten schon wegen ihr aus dem Palast

    Sollte die 37-Jährige ein gemeinsames Konto mit Ehemann Harry besitzen, müsste auch sein finanzieller Status von der amerikanischer Steuerbehörde eingehend untersucht werden, sagt Walser weiter.

    Wie die britische Zeitung “The Sun” berichtet, soll das der “schlimmste Albtraum” der königlichen Familie sein. 

    Und auch die Kinder von Meghan und Harry werden die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzen. Demnach würde die amerikanische Behörde auch ihr Vermögen überprüfen müssen.

    Mehr zum Thema:Deshalb wird die Queen Herzogin Meghan und ihre Mutter an Weihnachten wiegen

    Meghan bleiben nur zwei Möglichkeiten

    Wie “Fox Business” schreibt, verlange Amerika als einziges Land, dass seine Bürger unabhängig von ihrem Wohnort Steuern zahlen.

    Die Steueranwältin sieht in diesem Fall zwei Möglichkeiten. Sie sagt:

    “Ich sehe aus steuerlicher Sicht ein Dilemma für Meghan: Entweder die königliche Familie behandelt sie wie eine Außenseiterin und unterstützt sie finanziell nicht mehr oder Meghan muss die amerikanische Staatsbürgerschaft abgeben.”

    Die Abgabe der amerikanischen Staatsbürgerschaft sei laut Walser allerdings ein langer Prozess, der bis zu fünf Jahre dauern kann.

    Wie die Tageszeitung “The Sun” berichtet, habe der Kensington Palast bereits Finanzberater eingestellt, die sich mit dieser Situation beschäftigen sollen.

    (nmi)


    0 0

    In der nordrhein-westfälischen Stadt Hemer währte die Freude eines 18-Jährigen über seinen Führerschein nicht lange.

    • Einem 18-Jährigen ist der Führerschein gerade einmal 49 Minuten nach Erhalt  weggenommen worden.
    • Der Grund: Er ist durch die Stadt gerast und wurde dabei geblitzt.

    Diesem Fahranfänger dürfte das Lachen im Hals stecken geblieben sein: Nach nur 49 Minuten war ein 18-Jähriger seinen Führerschein schon wieder los.

    In der sauerländischen Stadt Hemer in Nordrhein-Westfalen raste der Mann am Dienstag mit seinem Wagen durch die Stadt.

    Dabei geriet der 18-Jährige in eine Laserkontrolle, wie die Polizei berichtete.

    Nach nur 49 Minuten ist der Führerschein wieder weg

    Der Mann war anstatt erlaubten 50 Stundenkilometer mit einem Tempo von 95 km/h unterwegs.

    Sein Fahrvergnügen war somit von kurzer Dauer: Der Mann ist seinen Lappen wieder los – und bekommt ihn erst nach einer teuren Nachschulung wieder, wie die Polizei mitteilte. Seine Probezeit wird außerdem um zwei Jahre auf insgesamt vier verlängert.

    Zudem erwarten ihn vier Wochen Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro.

    Mit Material der dpa

    (jr)


older | 1 | .... | 1607 | 1608 | (Page 1609) | 1610 | 1611 | .... | 1693 | newer